Was ist denn ein Gusstopfgrill? Gusstopfgrill gibt es so was?

Gusstopfgrill hört sich irgendwie komisch an? Nein, das gibt es nach meinem Wissen in zwei Ausprägungen wirklich.

Kugelgrilleinsatz:

Hier wird im Kugel-Grill ein Einsatz verwendet, der aus Guss ist, damit man damit auch mit dem Grill ein Gusstopf Ergebnis erzielen kann. Dabei ist es dann so, dass der Gusstopf im Grill indirekt von allen Seiten beheizt wird. Wenn der Deckel des Kugelgrills nicht geschlossen ist, sollten auch Gerichte nur mit Unterhitze möglich sein – wie das bei Gerichten mit „nur bzw. mehr“ Oberhitze aussieht kann ich aktuell nicht sagen. Für Infos bin ich aber dankbar.

Kugelgrillgestell:

Viele nehmen Ihren Kugelgrill auch auch als Gestell mit Windshot für den Gusstopf. Dabei ist  es nur wichtig, dass man die Punkte des Kugelgrills, wo die Füße von dem Gusstopf drauf stehen werden etwas verstärkt, da dort schnell einiges an Kilogramm zusammenkommt.

 

Variante 2 ist mir persönlich als Gusstopfgrill bekannt und funktioniert tadellos, wenn man die Verstärkung einbaut. Man kann damit jedoch nur einen Gusstopf betreiben und nicht mehrere gleichzeitig. Ich kann mehr die Variante Gestell für den Gusstopf empfehlen. Bei der ersten Variante muss ich mal meinen Freund Marc fragen, ob er diesen Gusstopfgrill-Einsatz schon für seinen Grill geholt hat (sonst hat er glaube ich alles dafür…) Dann kann ich bestimmt auch die offene Frage mit der Oberhitze klären.

Gusstopfgrill
Markiert in: